Wer wie ich hin und wieder ein Fan der Low-Carb-Küche ist, sollte unbedingt Zucchininudeln, sogenannte Zoodles, ausprobieren. Ihr werdet die Kohlenhydrate von „echten“ Nudeln wirklich und wahrhaftig nicht vermissen und habt auch noch etwas für die Linie getan. Das Essen kam für mich also kurz vor dem Bikini-Urlaub (letzte Woche ging es noch mal in die Herbst-Sonne gen Mallorca) wie gerufen. Schwupps war 1 Kilo weg. Und es ist so köstlich! Ich habe schon mehrere Schäler ausprobiert und bin nun mittlerweile ein Fan des Julienne-Schälers von Oxo (Achtung, KEINE Kooperation!). Aber vielleicht probiert ihr auch mal einen anderen Schäler aus und lasst es mich in den Kommentaren wissen, welcher euer Liebling ist. Übrigens könnt ihr natürlich auch andere Gemüsesorten wie Kürbis oder Karotten zu Gemüsenudeln verarbeiten.
fha_zucchininudeln_zutatenWas ihr für die Zoodles benötigt:
Zucchinis
Cocktailtomaten
Schalotten
Knoblauch
Hühnerbrustfilets
1 Zitrone
Pinienkerne
Bärlauch
Olivenöl
Parmesan
Salz
Pfeffer

fha_zucchininudeln_baerlauchpesto_vorherfha_zucchininudeln_baerlauchpesto_fertigSo bereitet ihr das Bärlauchpesto zu (Das Bärlauchpesto könnt ihr natürlich auch kaufen, wenn es mal ganz schnell gehen soll, ich habe es allerdings im Mixer selbst zubereitet und es roch so köstlich in der ganzen Küche nach Bärlauch.): Gebt einfach eine Knoblauchzehe, ausgepressten Zitronensaft, einen Esslöffel Olivenöl, ein paar Pinienkerne, Bärlauch, Salz und Pfeffer in den Mixer und mixt alles kräftig durch.

Zubereitung Zoodles:
Das Huhn bratet ihr separat schon mal in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an. Wir haben eine tolle, schwere Grillpfanne, so bekommt das Huhn noch schöne Grillstreifen und es sieht einfach noch leckerer aus. Wenn es von beiden Seiten gut durchgebraten ist, könnt ihr es etwas mundgerechter kleinschneiden.

Anschließend kommt alles in eine große Pfanne: Zuerst Olivenöl mit Schalotten und gehackten Knoblauchzehen andünsten, anschließend Zucchininudeln, Tomaten, Pinienkerne, Bärlauchpesto, Parmesankäse, Salz und Pfeffer dazugeben. Lasst alles auf niedriger Temperatur ein paar Minuten dünsten und anschließend mit dem Huhn schmecken!fha_zucchininudeln_geschnittenfha_zucchininudeln_huhn_separatfha_zucchininudeln_fertig_huhnobenfha_zucchininudeln_fertig

Autor

Einen Kommentar schreiben