Während des Gallery Weekends in Berlin ist ja allerhand los. Zweimal im Jahr zeigt sich international alles was sich für Kunst  interessiert in der Hauptstadt. Klar, dass man dieses Event auch zum Anlass nimmt, Ausstellungen zu eröffnen, Sammlungen zeigt. Ich, alte Stadtindianerin, darf bei dem Getümmel ja nicht fehlen und ich hatte unter anderem die Chance bei der Eröffnung der „Marlboro-Man“- Fotografie-Ausstellung im Rahmen der Daimler Art Collection eingeladen zu sein.

Warum? Tja, da sitzt man ein paar Tage vorher bei Maultaschen und Ofenschlupfer in der Baden-Württembergischen Landesvertretung einem älteren Herrn gegenüber und es stellte sich heraus, dass er DER Fotograf des berühmten Marlboro-Man war. Ups, da war ich mal kurz sprachlos, ein Deutscher? Dieter Blum.

Wer kennt ihn nicht, den Marlboro-Man?

Jeder aber auch wirklich jeder kennt die Fotos der Werbung! Jeder hat beim Anblick an die Weiten von Texas an den Hauch von Freiheit gedacht. Mädels, gebt mir recht, Jede!!!! hat die Cowboys angeschmachtet – so richtige Männer eben, mit Stetson auf dem Kopf, das Lasso geschwungen und lässig die Fluppe seitlich im Mund….hach.

DieterBlum_WildX -2003 NewMexico
WildX 2003 New Mexico Photocredit: Dieter Blum

Dieter Blum kann tolle Geschichten erzählen und ich war natürlich neugierig. Denn, auch wenn man zwar die bekannten Marlboro-Man-Fotos kennt – ist das noch lange nicht alles. Er schoss natürlich auch die Cowboys in ihrer Freizeit, neben den Werbeaufnahmen, wie sie im Holzbottich sitzend die New York Times lesen. Mein Lieblingsbild, und das fand ich dann während der Ausstellung, ist „Low Clearance“: Wie eine Edward Hopper Inszenierung –  Cowboy, vermutlich auf seinem Pferd eingenickt, neben einem US Oldtimer, unter einem Port. Gleißendes Licht, morbide Stimmung….wenn ich das nur bei mir an der Wand hätte…..

DieterBlum_LowClearance1 Texas 1992
Low Clearance1 Texas 1992 Photocredit: Dieter Blum

Kurz um, es war love at the first sight – übrigens auch mit seiner Frau und seit dem sind wir in regem Kontakt – gerade erst wieder trafen wir uns auf einen Gin Tonic auf einer Hotelterrasse. Dass er mit Herbert von Karajan gearbeitet hat und den Ballett-Star Vladimir Malakov in Action vor der Fotolinse hatte, nackt!!!, kommt vielleicht mal an anderer Stelle….ich war und bin beeindruckt und war irgendwie ganz nah dran, am Marlboro-Man. FOURhang zu.

Dieter Blum
Cowboys. The first shooting 1992
bis 6. November 2016
Daimler Contemporary Berlin

 

Autor

Einen Kommentar schreiben