Im Herbst denkt man beim Kochen an deftige Eintöpfe, Schmor- und Ofengerichte. Deftig, genau, weil man es jetzt so gerne warm im Bauch hat. Aber was ist, wenn man auch in der dunklen Jahreszeit weiterhin seine LowCarb Gerichte essen möchte? Die Weihnachtszeit mit Plätzchen und Stollen kommt schließlich früh genug! Ich finde Gemüse ja großartig, deshalb passt gebackener Blumenkohl wunderbar, weil das ja quasi auch ein Ofengericht ist. Damit es nicht zu langweilig ist, habe ich ein Lachsfilet glasig gebraten und einen leicht orientalischen Dip dazu gereicht. Der Mann meint, es war eine Sensation!

Eigentlich geht mein heutiges Rezept irre flott in der Vorbereitung. Allerdings braucht der Blumenkohl eine Stunde im Ofen. Bringt also doch etwas Zeit mit.
Mein Rezept ist für 2 Personen, aber beliebig skalierbar.

Gebackener Blumenkohl

1 richtig frischer Blumenkohl, mittlere Größe
4 EL Öl
Meersalz
1/2 TL Paprikapulver

Anleitung:

Den Blumenkohl von seinen Blättern befreien, gegebenenfalls waschen.

In einer kleinen Schale Öl, Salz (kann man durchaus ein Spur kräftiger würzen) und das Paprikapulver vermischen und mit einem Pinsel auf den Blumenkohl gut verstreichen.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_blumenkohl_anleitung
Des Blumenkohls letzte Ölung!

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Das Gemüse auf ein Backblech oder eine ofenfeste Schale setzen, 200ml Wasser dazugeben und 1 Stunde im unteren Drittel des Ofen garen.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_fertig
Das Dunkle ist übrigens die Paprika und nichts Verbranntes!

Orientalischer Dip

200 g Doppelrahmfrischkäse
3-4 EL Milch
Meersalz
Pfeffer
1 Messerspitze Chiliwürzer
1 Messerspitze Ras el Hanout
2 Frühlingszwiebeln
4 Blättchen Minze, je nach Geschmack

Die Zwiebeln und die Minze ganz fein schneiden. Alles mischen und dann abschmecken.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_dip
Der Dip ist das Must-Have bei diesem Gericht. Der gibt den wichtigen Pfiff.

Lachsfilet glasig gebraten

Lachsfilet mit Haut waschen, abtupfen und gegebenenfalls noch restliche Gräten entfernen.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_lachs
Das Filetstück sieht richtig gesund aus, lecker!

Pfanne mit gesalzener Butter und ein paar mediterranen Kräutern (Thymian, Oregano, Salbei, Lorbeerblatt) erhitzen. Lachs bei mittlerer Flamme (auf der Hautseite zuerst) anbraten und dann wenden. Je nach Dicke des Filets, ca. 3-5 Minuten auf der Hautseite und auf der Fleischseite nochmal 3 Minuten braten. Wichtig ist, dass der Lachs nicht durchgebraten ist. Er muß innen noch etwas glasig sein. Die Haut abziehen und dann erst salzen. Ich nehme ja gerne das Maldon Salz. Und dann geht es schnell ab auf den Teller, bevor alles kalt wird.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_lachsfertig
Fertig gebraten: Die Haut ist bereits abgezogen und das Filet mit Maldon Salz bestreut

Der Blumenkohl ist durch die Garung im Ofen interessanterweise noch bissfest. Wenn man ihn kocht oder dämpft wird er ja schnell weich und manchmal matschig. Das ist hier nicht der Fall.
Bitte den gebackenen Blumenkohl grob portionieren und zum Lachs den Dip anreichen.

fourhangauf_gebackenerblumenkohl_gericht
Gebackener Blumenkohl mit Lachsfilet und orientarischem Dip

Man kann soviel essen wie man will – alles Eiweiß. Der Körper wird angeheizt, zu arbeiten, was ja eigentlich ideal ist. Ich wünsche somit mächtig guten Appetit!

Autor

Einen Kommentar schreiben