Das berühmte graue Sweatshirt. Wir lieben es alle! Ein Allrounder, um es genau zu sagen. Und es gibt tausend verschiedene Varianten, die man in ebenso vielen Styles verarbeiten kann. Lässig, dressy, edgy. Heute war mir nach Letzterem: Ein oversized Sweatshirt etwas edgy mit Tüll und Bikerboots. FOURhang auf:

Wie immer möchte ich gerne inspirieren und nie diktieren. Möchte zeigen, was möglich ist. Ob man nun mit einem halb durchsichtigen Rock durch die Stadt laufen möchte, mag jeder für sich entscheiden. Eine schmale Hose unter dem Kleid sieht genauso gut aus und man fühlt sich gleich viel angezogener.

Et voilà, mein heutiges Outfit:

Das Keypiece des Looks ist das graue oversized Sweatshirt von 2allyme. Wie im Video erwähnt, gibt es diverse Motive mit anderen korrespondierenden Ketten. Schaut Euch einfach mal um. Die Pullis oder auch T-Shirts sind eine Wucht. Gerade die Thematik Oversized finde ich ganz cool, weil es kaschiert und nicht eng am Körper anliegt, was bei diesem Look hier meines Erachtens essentiell ist.

Dazu trage ich ein beiges Tüllkleid von Zara. Wem das zu durchsichtig ist, kein Problem, mein „Fashion-Stammhaus“ hat auch einen gefütterten Tüllrock, der super passen könnte.

Ich gebe es zu, 100% ideal finde ich meine grauen Strumpfhosen ehrlich gesagt nicht. Schwarze blickdichte Leggings wären besser gewesen. Natürlich geht der Look auch mit einer schwarzen Skinnyjeans.
fourhangauf_stylingvideo_ganzkoerper

 

Accessoires:

Wichtig, damit ein Bruch zum feenartigen Rock entsteht, wurden Bikerboots gewählt.  Da ich eine Person bin, die fest daran glaubt, dass Trends sowieso immer wiederkommen (das hatte ich schon mal in meiner Styling-Fibel erwähnt), sind meine Boots schon älter, aber ich habe Euch zwei Modelle herausgesucht: Das erste Modell ist enger am Knöchel und sicher auch vielseitiger einsetzbar und das Zweite ist einen Tacken derber.
fourhangauf_stylingvideo_detail_-tasche

Bei der Fransentasche, sowie bei den Ohrringen verhält es sich ähnlich wie bei den Boots. Alles ist schon einen Augenblick  länger in meinem Besitz. Aber das macht ja nichts. Es kommt ja alles wieder und deshalb empfehle ich Euch diese Fransen-Clutch.

Ich fand es ganz charmant, dass das Orange vom“Blow me away“- Schriftzug nochmal aufgegriffen wird, deshalb baumelt an den Ohren auch Knallfarbe. Auch wenn die „Karotten“ nicht mehr verfügbar sind, diese würde ich sofort anziehen…oder vielleicht kaufe ich sie mir auch?!
Und die Trillerpfeife kommt mit dem Sweatshirt geliefert – was will man mehr?

fourhangauf_stylingvideo_roeckigtuell_pfeiffeSo fertig ist der Look. Und wenn mir einer daherkommt und sagt, so kann man doch nicht rumlaufen, dann sag ich eben einfach „Blow me away“ oder ich pfeif drauf!

Autor

Einen Kommentar schreiben