Wir gehen mit großen Schritten dem dritten Advent entgegen. Kennt ihr das Gefühl, dass euch die Zeit einfach davonrennt? Es ist ja nicht so, dass ich zu nichts komme, aber ich habe einfach das Gefühl, dass es viel zu schnell geht. Am liebsten würde ich mir eine Uhr zu Weihnachten wünschen, die die Zeit anhalten kann. Klar, man sagt, dass die Zeit gerade dann schnell vorbeigeht, wenn man glücklich ist und schöne Dinge erlebt. Und von schönen Dingen, tollen Einladungen, lang geplante Verabredungen auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein trinken etc. ist man in der Adventszeit nur so umgeben. Was ich alles in der Woche erlebt, erledigt und noch vorhabe: jetzt in meiner Wochennotiz.

<Hot> … Ein Freundin von mir hat ein Mädchen bekommen. Zum Dahinschmelzen sage ich nur. Meine Kleine war auch ganz vernarrt, als ich ihr ein Bild gezeigt habe. Sie sagte direkt „bäääby“.
<Cold> … Die Adventszeit rast momentan nur so. Echt schade, da ich die Zeit der Weihnachtsmärkte liebe. Die Stadt ist wunderschön dekoriert und überall herrscht weihnachtliche Vorfreude. Einige Weihnachtsmärkte haben wir schon besucht, die anderen stehen noch auf meiner Liste. Der „Christmas Avenue“ Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz war früher direkt vor unserer Haustür. Ja, da haben wir noch mitten in der Stadt gewohnt. Jetzt brauchen wir ca. 10 Minuten mit dem Rad dorthin,  beschweren kann ich mich somit auch nicht.

fourhangauf-wochennotiz_weihnachtsmarkt
Wie ich diesen Weihnachtsmarkt doch mag: „Christmas Avenue“ am Rudolfplatz.

<To do> … Auch wenn bis Weihnachten eigentlich jede freie Minute mit Einladungen und Verabredungen verplant ist, möchte ich auf jeden Fall nochmal ganz in Ruhe zum kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt. Soooooo schön und romantisch. Er ist in der Kölner Südstadt an der Lutherkirche. Definitiv empfehlenswert.
<Erledigt> … „Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum….“ Der Weihnachtsbaum steht und ist auch schon geschmückt. Ganz im Gegensatz zu unserer Familientradition. Früher haben wir den Weihnachtsbaum immer mit der ganzen Familie am 24. morgens zusammen ausgesucht, nach Hause transportiert und die große Weihnachtsdekorationskiste aus dem Keller geholt. Mit weihnachtlicher Musik und einer leckeren heißen Schokolade haben wir dann den tollen großen Baum geschmückt. Anschließend wurde noch eine Krippe neben dem Baum aufgebaut. Warum wir den Baum jetzt schon aufgestellt und geschmückt haben? Ich liebe einfach die Weihnachtszeit und will sie möglichst lange und intensiv genießen. Und ein Teil der Familientradition haben wir ja beibehalten: die Kiste wurde aus dem Keller geholt, heißer Kinderpunsch wurde getrunken und dazu die besten Weihnachtslieder gehört.
<Dran denken> … Alle Weihnachtskarten rechtzeitig schreiben und verschicken.
<Nein Danke> … Seit ein paar Tagen ist meine Nase komplett zu. Einfach nur ätzend, da es komplett auf den Kopf schlägt. Ich hoffe, dass es nicht schlimmer wird. Momentan helfe ich mir mit inhalieren und vielen Spaziergängen am Nachmittag mit der Kleinen an der frischen Luft. Jeder Sonnenstrahl wird genutzt, um genug Vitamin D für die Wintermonate zu tanken.

fourhangauf_wochennotiz_ fourhangauf-wochennotiz<Kaufen> … Ein neues Handy.
<Dringend> … Das Menu für Weihnachten zusammenstellen. Zwar wird bei den Eltern Weihnachten gefeiert, aber wir überlegen immer zusammen mit der ganzen Familie was gekocht wird. Für die Tischdekoration bin ich größtenteils verantwortlich. Dabei bin ich, als ich mir nochmal die Bilder von der (Traum)hochzeit meiner Freundin aus London angeschaut habe, auf eine schöne Idee gestoßen. Ich übernehme die Idee ihrer „Menükarte“ für Weihnachten. Umsetzbar und toll. Und die Idee mit der angedeuteten Gabel aus Kakao werden wir auch für unser Dessert klauen.

fourhangauf-wochennotiz-essen-menu
Danke, meine liebe Mandy. Eure Hochzeit war einfach nur eine TRAUMhochzeit. Die Trauung war direkt an der Küste in Südengland- Rosamunde Pilcher-Feeling durch und durch. Ein absolut perfekter Tag.
fourhangauf-wochennotiz-essen
Entstanden beim Kochkurs bei der JGA von Mandy. Es hat so viel Spaß gemacht.

<Anschauen> … „Der kleine Prinz“ als Animationsfilm.
<Essen>Spinat-Käse-Quiche mit Kirschtomaten. Zugegeben, den Teig habe ich schon fertig bei Rewe geholt. Statt Schmand habe ich Kräuter Creme Fraiche genommen und statt ein Stück Mozzarella direkt mal zwei. Es geht doch nichts über Käse.
<Wochenende> … Das Wochenende ist wieder vollgepackt mit tollen Einladungen. Samstag sind wir den ganzen Tag bei Freunden in Koblenz eingeladen und Sonntag steht der große Familienbrunch bei meinen Eltern an. „Same procedure as every year“, aber immer wunderschön und gemütlich. So trifft man immer auf Familienmitglieder, die man im Zweifel nicht so häufig im Jahr sieht. Wie ich mich auf das Wochenende freue

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen dritten Advent. Genießt die Zeit mit euren Liebsten und lasst es euch gut gehen.

Eure Maike

NEWSAb sofort findet ihr Nicole und mich bei Instagram unter dem Namen „glitzerundlametta“.  Wir freuen uns, wenn wir uns dort wiedersehen!

Autor

Einen Kommentar schreiben