Wow, war das Gericht schnell zubereitet! Das lag aber wahrscheinlich an der Resteverwertung von Silvester. Da gab es nämlich Raclette und der größte Teil war  schon vorgeschnibbelt. Also alles einfach nur rein in den Wok, anbraten, Kokosmilch dazu gießen und schon hatten wir in null Komma nix etwas leckeres zu essen auf dem Tisch. So könnte es gerne öfter laufen. Aber auch ohne die bereits vorbereiteten Reste dauert die Zubereitung dieses Gerichts nicht lange. 

Ihr braucht

1 (grüne) Paprika
250 g Champignons
1 Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
Fleisch nach belieben (wir hatten Rindfleisch)
Cocktailtomaten
1 Bund Koriander
1 Dose Kokosmilch
Reis
etwas Chili
1 TL Sesamöl
1 Glas rote Thai-Curry-Paste

So wird’s gemacht

Das Fleisch in Sesamöl von allen Seiten anbraten, Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Danach die Paprika untermischen und kurz mitbraten. Champignons und Tomaten hinzugeben. Das ganze Glas Curry-Paste unterrühren und eine Weile köcheln lassen. Anschließend nur noch die Kokosmilch dazu gießen und ebenfalls 5-10 Minuten köcheln lassen. Abschließend mit Chili würzen und den Koriander ganz am Ende auf das Gericht streuen. FERTIG!

Guten Appetit und einen schönen Diensten!

Eure Nici

NEWS: Ab sofort findet ihr Maike und mich bei Instagram unter dem Namen „glitzerundlametta“. Wir freuen uns, wenn wir uns dort wiedersehen. 

Den Koriander habe ich leider vergessen. Hat aber auch so geschmeckt!

 

Autor

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben