Jede Frau hat ihre Lieblingsstücke im Kleiderschrank, die sie am liebsten ständig tragen würde. Bei mir ist es unter anderem meine über alles geliebte Bikerjacke. Ein Kleidungsstück, das einen sein Leben lang begleitet, deshalb ja auch ein Lieblingsstück. Und dazu kommt noch, sie ist unglaublich variabel einsetzbar, mal abgesehen vom Motorrad-Look: Sportlich, romantisch, elegant kann sie sein und dabei absolut partytauglich. Bikerjacke viermal anders! 

Da ich mich ja kaum von meinem Lieblingsstück trennen kann, möchte ich Euch heute meine aktuellen Trend-Kombinationen vorstellen und wie ich meine Lederjacke momentan am liebsten style. Und da ich mein Schmuckstück schon seit Jahren besitze, habe ich Euch einfach mal eine Ähnliche gesucht und auch gefunden: Voilà:.

Bikerjacke romantisch:

Ich habe mir einfach ein zippeliges rosé Kleidchen mit langen Ärmeln übergeworfen, ein güldenes Choker  um den Hals geklemmt, dazu eine leichte cremefarbene Hose in Zigarettenform und passende rosé Loafer und mit der Jacke ist das der ideale Bruch, um im Romantikstyle über den Markt zu schlendern.

Ein Traum in rosé! Ich bin völlig verliebt in das Kleidchen. Mit oder ohne lange Hose – je nach Wetter!

Elegante Bikerbraut

Die Pumps können mit beliebig anderen schwarzen Heels ersetzt werden!

Jeans, Carmenbluse, Pumps, Bikerjacke über die Schulter gelegt – und wie der Schwabe sagt: Der Kiddl isch gfliggt! Soll heißen: Fertig ist der Style! Super easy und ich finde, ein echter Hingucker. Passend zum spanischen Look, die großen, goldenen Ohrringe. Damit auch nichts verloren geht, habe ich mein anderes Lieblingsstück, meine Celine Trio Bag kurzerhand in den Look mit eingebaut. Und für das genaue Hinschauen, falls es Kunstwerke sind, hab ich mal die Brille aufgezogen!

Sportliche Bikerbraut

Es geht ja im Moment nichts ohne Karomuster. Kleider, Hemden alles ist kariert. Eine ganz witzige Hemdenvariante fand ich dieses VoKuHiLa-Modell mit kleinen Nieten. Dazu eine skinny verwaschene graue Jeans und einfach ein paar Booties in schwarz. Bikerboots würden natürlich auch gehen. Die Jacke komplettiert den Großstadt-Cowboy-Look jetzt ganz wundervoll.

Irgendwie wirkt es Ton in Ton!

Bikerjacke partytauglich

Tja und eine Bikerjacke wäre keine Bikerjacke, wenn sie nicht auch mit in Clubs oder auf Parties gehen dürfte.  Ich sach dann mal: Glitzer galore! Zum lässigen Lurex-Shirtkleid, habe ich schwarze Lurex-Overknees kombiniert, ein kleines Choker-Schleifchen-Halsband umgewickelt und schwups ist die Party-Bikerbraut geboren. Und wie Ihr seht, ist meine Crossover Celine-Bag wieder mit am Start.

Falls die Overknees dann doch mal rutschen, lugt die Glitzerstrumpfhose passend hervor!

Hach, schön war´s wieder. Ich ziehe mir jetzt mal schnell mein Lederjäckchen über und ab geht´s in die Stadt!

Habt Ihr auch so ein Lieblingskleidungsstück?

Autor

2 Kommentare

    • Ja wie großartig!!!! Große Freude!!! Sehr gerne und ich überlege mir gerade noch weitere Ideen. Ganz lieben Dank!

Einen Kommentar schreiben