Archiv

März 2017

Durchsuchen

5 Dinge, die ich beim zweiten Kind anders gemacht habe

Man sagt ja immer, dass man beim zweiten Kind viel entspannter ist. Ich bin der Sache mal etwas auf den Grund gegangen und habe mir Gedanken darüber gemacht, warum das so ist und was ich beim zweiten Kind ganz anders gemacht habe. Vorab möchte ich noch sagen, dass das alles natürlich nur unsere eigenen Erfahrungen sind und wie wir aus ihnen gelernt haben. Ohne Anspruch auf richtig oder falsch!

Leonies neue Wochennotiz

Ich besuchte in der letzten Woche beruflich das Wertheim- und Ingolstadt-Village. Bin durch 300 Läden gelaufen und habe leider auch das eine oder andere gekauft, was ich mir eigentlich versagen wollte. Aber ich schaffe es eben auch nicht immer eisern zu sein. Den Rest der Woche war ich aber in Berlin und diese Tage waren nicht weniger ereignisreich. Der Schuhschrank schrie nach Beachtung, ebenso der Balkon. Was das alles mit mir zu tun hat, lest Ihr in meiner neuen Wochennotiz. FOURhang auf!

Frühlings-Stylereport: Top 5 Fashion-Lieblinge

Die ersten Krokusse sprießen, die Temperaturen steigen, die Winterstiefel fallen in ihren Sommerschlaf und man dürstet nach Farben, in der Wohnung, in Form von vielleicht frischen Tulpen und sicher auch im Kleiderschrank! Die Farben werden heller, die Materialien zarter, ganz egal ob bei Accessoires, Schuhen oder auch bei der Klamotte an sich. Ich habe für Euch meinen kleinen Frühlings-Stylereport zusammengestellt und stelle Euch 5 Top Fashion-Lieblinge vor. FOURhang auf!

Passend zu Ostern: Kuchen im echten Ei

Gestern konntet ihr ja bereits bei Maikes Osterkarten-DIY Inspirationen für Ostern bekommen. Auch ich möchte dieses Jahr mal etwas ganz Besonderes zu Ostern machen. Bei meiner Recherche bin ich auf Kuchen im echten Ei gestoßen. Also habe ich das Ganze für euch schon mal vorab getestet und festgehalten und habe jetzt auch schon Übung, damit es an Ostern ganz easy gelingt. Probiert es aus: Es ist leichter als es aussieht, lecker allemal und die Kinder oder Gäste werden große Augen machen! 

Manolos, Burberry…. wenn ein Modefan Fashion-Kekse backt!

Frei nach Tim Mälzers Lebensmotto: „Backen ist nicht kochen“, habe ich bis dato mein Leben in der Küche bestritten und damit eigentlich auch ganz gut gelebt. Mir ist ein Käsebrot einfach lieber als eine Schokoladentorte. Aber dann passierte Folgendes: Ich stieß auf ein Buch, das meine Leidenschaft Mode, mit der von mir wenig beachteten Backkunst vereinigte. Hmmmm….dachte ich mir, das wäre doch mal ein Anreiz, statt zum Gemüsefond auch mal zum Teig zu greifen. Denn der Anblick dieser entzückenden Kekschen, war für mich Anlass, es auszuprobieren. Also erwartet bitte keine Kreationen aus der Hand einer Pâtissière. Aber Ihr könnt zumindest eine Modeleidenschaft erkennen, während ich meine ersten Fashion-Kekse backe. Der Wille war da! FOURhang auf!

Mein erstes Mal: Hautanalyse und Systempflege

Es ist fast schon etwas tragisch, aber so ist es eben. Ich war das erste Mal richtig in einem Kosmetikinstitut und habe mir eine Hautanalyse und ein richtiges Facial-Treatment in Form einer Systempflege gegönnt. Für viele ist es sicher erstaunlich und in meinem Alter etwas ungewöhnlich, so spät die erste richtige, ausgiebige Erfahrung damit zu machen. Klar, ich pflege mich, keine Frage, aber ich bin nicht der Typ der gerne stundenlang an sich rumfummeln lässt. Ich bin auch kein Massagetyp. Aber ich sah neulich einen guten Freund nach ein paar Wochen wieder und da er so gut aussah, mutmaßte ich erstmal, er habe Botox gespritzt! Whuaaa! Es stellte sich aber heraus, dass er eine jener Kosmetik-Sitzungen genossen und einfach eine neue Creme benutzt, die ihn so strahlen ließ. Eine bessere PR gibt es nicht! Da ich nicht einfach die Creme in ganz Berlin aufkaufen konnte, war das mein Anlass, bei Babor-Berlin vorbeizuschauen. Viel Spaß bei einem meiner seltenen Ausflüge ins Beauty-Segment.

Nicoles Wochennotiz

Die letzte Woche war schön und die kommende wird noch besser, denn langsam beginnen die Vorbereitungen für unseren Urlaub. Was mich sonst noch so beschäftig hat und bei welchem Mama-Thema ich euren Rat brauche, lest ihr in meiner Wochennotiz. Viel Spass beim lesen!

10 Dinge, die ich mit 35 gelernt habe

Irgendetwas Gutes muss das Alter ja mit sich bringen, dachte ich mir. Also habe ich mich mal hingesetzt und angefangen, die Dinge aufzuschreiben, die ich mit 35 gelernt habe. Und da ich schon ein halbes Jahr lang 35 bin, kann ich aus dem Vollen schöpfen. „FOURhang auf“: Mit 35 habe ich gelernt, …