Die letzte Woche war schön und die kommende wird noch besser, denn langsam beginnen die Vorbereitungen für unseren Urlaub. Was mich sonst noch so beschäftig hat und bei welchem Mama-Thema ich euren Rat brauche, lest ihr in meiner Wochennotiz. Viel Spass beim lesen!

<Hot> …  Wir fliegen bald in den Urlaub!!! Auf Instagram habe ich euch vor ein paar Wochen nach schönen, warmen Reisezielen im März oder April gefragt. Unter dem #fourhangaufnicole findet ihr übrigens alle meine Fotos. Da kamen ganz viele tolle und inspirierende Vorschläge zusammen. Entschieden haben wir uns letztendlich für ein relativ unspektakuläres Reiseziel: Fuerteventura! Wir haben lange hin- und her überlegt, ob wir nicht doch lieber eine Fernreise machen sollten. Aber letztendlich kamen wir dann zu dem Entschluss, dass wir in diesem Jahr einfach mal zwei Wochen „nichts tuen“ wollten. Am Pool liegen, ins Meer hüpfen, Essen gehen und am nächsten Tag das gleiche. Und dafür ist Fuerteventura einfach perfekt. Ich freu mich drauf!

<Cold> … Mein kleiner Mann möchte momentan nicht in de Kita gehen. Wer kennt das noch? Jeden Morgen gibt es Diskussionen. Wir haben eine sehr kleine, liebevolle Kita und ich weiß, dass die Betreuung spitzenmäßig ist. Dennoch bricht es mir mein Mama-Herz, dass ich ihn nicht einfach zu Hause lassen kann. Hat da jemand Erfahrungen von Euch? Ist es einfach nur eine Phase die Zweijährige durchmachen? Über Tipps und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen…

<To do> … Die Sommer-Klamotten für den Urlaub rauskramen. Ein paar neue Sachen sind natürlich dazu gekommen. Musste ja sein – ich hatte natürlich nichts mehr zum Anziehen.

<Erledigt> … Einmal den Shuttle-Service zum Flughafen gemacht und direkt wieder zurück. Das war super für die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub. Ich liebe Flughäfen und die Stimmung der Reisenden. Vor dem Boarding noch schön ein Käffchen trinken und dann geht es ab in den Flieger. 

<Dran denken> … meine Nägel vor dem Urlaub hübsch zu machen. Ich bin eigentlich ein großer Shellack-Fan, empfinde aber den regelmäßigen 3Wochen Termin als extrem lästig. Vor Urlauben mache ich es allerdings immer standardmäßig- der Lack hält einfach Bombe – Sand und Salzwasser sind dann kein Problem mehr und die Nägel sehen über den gesamten Zeitraum schön und gepflegt aus.

<Nein Danke> … Zur katastrophalen Kita-Platz-Vergabe in Köln. Ich kann nur von Glück reden, dass unser Sohn bisher so gut betreut ist. Aber wenn ich mich auf die Stadt-Köln verlassen würde, dann würde ich heute immer noch zu Hause sitzen und könnte nicht arbeiten gehen. Betreuungsgeld wurde natürlich kurz vor Geburt unseres Sohnes abgeschafft. Ich finde das war bis dahin der einzige Wermutstropfen für Mütter und Väter, die keinen Betreuungsplatz bekommen haben und deshalb nicht arbeiten gehen konnten!

<Kaufen> … Einen neuen Teppich für unser Wohnzimmer. Nur leider weiß ich noch nicht in welche Richtung es gehen soll. Eher schlicht, oder bunt?

<Dringend> … Mal wieder meine zwei Kameras benutzen. Ich liebe meine Systemkamera von Sony und meine Spiegelreflex von Canon. Aber warum benutze ich sie nie??? Die Qualität der Bilder ist einfach tausend Mal besser als die meines Handys!

<Anschauen> … Ich habe mir seit Ewigkeiten keine neue Zeitschrift mehr gekauft. Das wäre vor der Geburt meines Sohnes undenkbar gewesen. In-Style,  Couch und Co. gehörten zu meinen Pflichtlektüren. Das habe ich jetzt jedenfalls mal wieder nachgeholt.

<Essen> … Ob etwas ausgefallenes wie ein Avocado-Limetten-Kuchen, oder ein neuer Food-Trend wie die Californian-Buddha-Bowl, oder ein klassisch-leckerer Brotaufstrich – ich liebe unsere Fourhangauf-Rezepte. Ich probiere immer gerne etwas neues aus. Neben den drei genannten Rezepten gibt es aber noch viele weitere auf unserem Blog. Schaut doch mal in der Kategorie Essen rein. Und für alle die bald einen Kindergeburtstag vorbereiten müssen, kann ich Maikes Party Rezepte „Kindergeburtstag: Was bei unserem Fingerfood-Buffet der Hit war“ nur ans Herz legen.

<Wochenende> … Letzten Samstag waren wir mit Freunden lecker Pizza Essen in der L’Osteria – so ein toller Laden. Die Pizzen sind einfach nur der Knüller und mega lecker. Und außerdem sehr kinderfreundlich. Im größten Stress ließen sich die Kellner von unseren 2 Wirbelwinden nicht aus der Ruhe bringen. Die Kinder hüpften und tanzten durch das gesamte Restaurant, aber keinen hat es gestört. I Like und empfehle diesen Laden deshalb sehr gerne weiter – gerade für Familien! Am Sonntag waren wir dann mit Freunden im Lindenthaler Tierpark. Es lohnt sich schon sehr früh am Morgen dort zu sein, da die Tiere dann noch hungrig sind und sich besser füttern lassen. Anschließend waren wir Burger Essen. Yummy. Dieses Wochenende wird es bei uns ruhiger – ich habe noch einen Haufen Arbeit zu erledigen. Aber das ist okay. Der Mann geht wahrscheinlich wieder mit dem Kleinen schwimmen – das hat sich mittlerweile zu einer kleinen Tradition entwickelt – und ich bekomme in dieser Zeit immer viel erledigt. Oder ich trinke gemütlich meinen zweiten und dritten Kaffee. Oh, Oh, hoffentlich liest der Mann jetzt nicht mit!

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Eure Nici

NEWS: Ab sofort findet ihr Maike und mich bei Instagram unter dem Namen „glitzerundlametta“. Wir freuen uns, wenn wir uns dort wiedersehen. 

Autor

Einen Kommentar schreiben