Im Augenblick hängen in jedem Schaufenster große Schilder mit Sale oder Sommerschlussverkauf. Wenn sich zum Beispiel bei Zara am Tag eins die Türen öffnen, dann hat man das Gefühl, es gibt zum letzten Mal etwas zu kaufen. Unglaublich. Etwas seltsam ist das Phänomen schon. Abgesehen davon, wer hat eigentlich Lust sich mit anderen Kaufwütigen durch die Wühltische zu graben? Dennoch, als Fashionaddict ist es eigentlich für mich schon auch ein MUSS, dabei zu sein und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern. Denn es gibt ja auch Gründe dafür, sich in den Sommerschlussverkauf zu stürzen. Für Euch ziehe ich den FOURhang auf und zeige, welche Ausbeute ich in meine virtuelle Shoppingbag und den richtigen Einkaufskorb gelegt habe!

Welche Gründe treiben uns eigentlich in den Sommerschlussverkauf?

Da gibt es zum einen das Argument, als man die Klamotten vorher im normalen Verkauf gesehen hat und sich sagte: „Ach das brauche ich jetzt nicht“ oder „einen Tacken zu teuer ist es schon“ oder „ich habe ja schon was  Ähnliches im Schrank.“ Kennt  Ihr das auch?
Oder: Ich habe das Teil im regulären Verkauf gar nicht entdeckt! Auch das soll passieren, jaja! Und bei der Promotion zum Sommerschlussverkauf wurde das Lieblingsstück geradezu virtuell hochgespült oder hing in der ersten Reihe bei der Kasse. Yes…DAS nehme ich.
Oder: Ich stehe vor der Klamotte und denke mir: Gut der Sommer ist fast rum, aber kann ich damit noch was im Herbst anfangen?
So und deshalb habe auch ich in diesen Tagen wieder zugeschlagen und ich werde alle Teilchen auf jeden Fall in den kommenden Monaten tragen.

Keypiece: Bomberjacke, die richtig sitzt:

Ihr könnt Katrin fragen, ich habe noch nie eine richtige Satin-Bomberjacke besessen. Das hat auch Gründe: Meist, sind sie mir meist zu lang und dann passt das nicht so mit meiner Größe. Tja ich bin halt ein Zwuckel. Aber dann bin ich durchs KaDeWe geschlendert und stoppte abrupt am Maje-Stand – mit dem Sale-Schild.  Die Bomberjacke! Wow! Schnell übergeworfen und dann ab zur Kasse. Denn, sie hat tolle Knallfarben  und Stickereien und endet zwischen Taille und Hüfte und ist nicht zu voluminös. Regulär wäre sie mir übrigens zu teuer gewesen. Also Perfekt. Klar bietet sich das Styling mit einer Boyfriend-Jeans, die ich beim Sommerschlussverkauf bei Zara erstanden habe und Statement- Shirt (aktuell bei H&M), an. Aufgepimpt mit Trottelohrringen auch in dem gleichen Türkis und einer blauen Piloten-Spiegelbrille.  Yes, es knallt, keine Frage. Meine grüne Clutch habe ich im Ingolstadt Village bei Bally erstanden. Ist also auch Sommerschlussverkauf! Das Coole an der Jacke ist: Sie funktioniert im Sommer, wenn es abends etwas kühler wird und im Herbst mit einem Rolli drunter. Einfach das perfekte Stück, wenn man etwas auf Farbe steht! I am in Love.

Ich knote ja immer gerne meinen Gürtel
Ich liebe die Stickerei auf dem Rücken!

Aber ich habe sie auch gestern schon zum Strickabendkleid getragen. Die Farben passten super und ein kleiner Bruch, ist ja bekanntlich die Würze beim Stylen.

Dressy mit einem gewissen sportlichen Touch!

So, Ihr seht, das Jäckchen ist super zu kombinieren. Saison- und styleunabhängig. Übrigens gibt es täglich unsere Styling-Inspirationen auch auf unserem Instagram-Account!

Tunika mit Vichykaro: Geht wunderbar mit Hose!

Meine zweite Ausbeute im Sommerschlussverkauf ist eine Tunika in hellblau und Stickereien auf der Vorder- und Rückseite. Und hier greift das zweite Argument: Mir ist der süsse Fummel vorher gar nicht aufgefallen! Wie konnte denn das passieren? Nun gut, Online-Sales werden ja auch gut promotet und so konnte ich zuschlagen. Ich liebe ja Oversize. Man kann futtern so viel man will und im Sommer ist alles schön luftig. Das Kleidchen kann man natürlich auch easy solo tragen. Für den spätsommerlichen oder auch frühherbstlichen Look, damit man sich das schon mal vorstellen kann, bin ich einfach in eine weiße Skinny gehüpft und in ein paar silberne Slipper mit Lochmuster geschlüpft. Die gibt es übrigens bei Showroom am Ku’damm in Berlin. Die entzückenden Pompom-Ohrringe könnt Ihr wieder bei Annette Linden erwerben und die dunkelblaue Leder-Crossover-Tasche findet Ihr bei Artina-Berlin!

Wenn es dann doch mal richtig frisch werden sollte, würde ich auch einen Rolli drunterziehen, mit Jeans und Booties.

So, meine kleine Ausbeute vom Summer-Sale hat sich echt gelohnt und hoffentlich hat es Euch gefallen. Und:  Vielleicht finde ich noch ein paar weitere Schätzchen. Ich freue mich auf Euch!!!!

Autor

4 Kommentare

  1. Die Jacke ist ganz aussergewöhnlich und steht Dir perfekt, Leonie… die Tunika ist auch toll… da hast Du wirklich gute Schnäppchen gemacht… Gruß. Maja

    • Liebste Maja, hab so lieben Dank für deinen Kommentar. Beide Teile sind so meins und ich bin sehr happy, dass ich sie gefunden habe! Freut mich auch, dass du auf den Blog gehüpft bist…wirst die Sachen sicher noch das eine oder andere Mal bei IG sehen 😂😂😍 hab einen feinen Abend, meine Liebe, herzlichst Leonie

  2. Ganz fantastische Teile hast Du da erstanden und wie Du sagst auch noch im Herbst perfekt zu stylen. Die Bomberjacke ist traumhaft und da hätte ich auch im Sale zu geschlagen. Bin im Sale vor allem in kleinen Boutiquen unterwegs, da kann man tolle Schnäppchen ergattern. Schönen Sonntagabend liebe Leonie

    • Liebste Evelin,
      Große Freude, dass dir das gefällt 💪
      Die Jacke habe ich auf dem Weg zur Fressabteilung des KaDeWes gefunden…,😂😂 reiner Zufall… oder Schicksal…?
      Dass du lieber in kleinen Läden suchst, ist total nachvollziehbar und auch individueller😍 weiter so!
      Schlaf gut, meine liebe Wienerin,
      Liebst Deine Leonie

Einen Kommentar schreiben