So, es ist amtlich. Der Sommer ist rum und der Kleiderschrank wird von rechts nach links gekrempelt. Oder alles geht vom Schrank in den Keller oder Kisten und andersrum. Aber ist es nicht auch schön, die warmen Sachen wieder in Erinnerung zu bringen oder Neues dazuzukaufen? Okeeee, ich war nicht wirklich im Urlaub und die Sonne fehlt mir. Aber dann ist es eben die Herbst- und Wintersonne, die ich nun genießen werde – mit dem richtigen Herbstmantel. Gestylt für´s Büro und für den Klönschnack mit den Freundinnen. FOURhang auf!

Ich wollte immer mal einen dünnen Lammfellmantel besitzen, also einen, der nicht so aufträgt und sich mega lässig an meinen „Astralkörper“, lach, schmiegt. Ja, dies gestaltete sich über die Jahre hinweg leider so schwer (Problem war das Budget und am Ende auch immer der Style. Es war nie so, dass ich unvernünftig geworden bin), dass ich jetzt auf eine richtig coole Alternative umgestiegen bin. Auf einen Wendemantel, frei nach dem Motto: To be teddy or not to be. Je nach Laune, eben.

Der Allround-Herbstmantel für´s Offizielle

Auf dem Weg in Büro oder zu einem anderen Termin, sollte man bei dem Wetter schon mal einen Herbstmantel überwerfen. Die Schnupfnase kommt schneller als man denkt. Ich selbst habe ja das Glück und friere ja nicht wirklich, deshalb wird er bei mir auch sicher im Winter einen Lieblingsplatz in meinem Herzen haben, mein Wendemantel! Mit Schluppenbluse, Pfeffer und Salz Zigarettenhose und ein paar Satin-Stiefeletten und den Teddy übergeworfen, fühle ich mich wohl, wenn es einmal schicker sein muß. Ach, Ihr kennt mich mittlerweile, ich gehe so auch zum Supermarkt um die Ecke!Nicht nur den Kleiderschrank kann man von rechts auf links drehen – eben auch meinen neuen Herbstmantel. Unten seht Ihr schon mal die glatte Seite. Die Teddy-Seite ist vielleicht etwas sportlicher, aber ich mag das ja auch mit dem Bruch, wenn der Rest etwas schicker ist. 

Die Tasche von Aigner ist mir seit ein paar Wochen quasi an der Hand festgewachsen. Ohne sie laufe ich gerade nirgendwo hin!

Der Herbstmantel – immer deluxe

Wenn wir mit den Mädels in die Stadt gehen, auf einen Kaffee oder eben einfach mal auf den lässig sportlichen Style stehen, ist der Teddy, ob auf rau oder glatt gedreht, immer ein Hingucker. Voilà, in einem ähnlichen Karokleidchen, Streifenhemd und dunkelblauen Overknees, pfeifen wir auf den echten Lammfellmantel und erobern die Stadt.

Meine Tasche ist von einem meiner Lieblingslabels, Lili Radu. Leider gibt es meine Sonnenbrille nicht mehr, eine Ähnliche habe ich aber gefunden.

Ich nehme das hier mal zum Anlass und mache einen Appell an die Overknee-Schuhindustrie. Warum schafft man es nicht, dass die tollen Stiefel nicht am Bein kleben und da auch mal bleiben? Immer diese Rutschpartie, dass man gebückt durch die Strassen rennen muß. Herrje. Aber wir lieben sie ja trotzdem.

Wir waren ja neulich in Ulm und meine Freundin hat mich auch in solch einem Mantel vom Bahnhof abgeholt: In Jeans mit lässigem Schal um den Hals gewickelt und flachen Loafern. Klingt klassisch, war es auch – aber genau das liebe ich an dem Teddy-Herbstmantel. Er ist einfach super vielseitig einsetzbar! Go for it!

Ich wünsche Euch einen warmen Herbst, meine Lieben!

Autor

2 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    Ich habe Deine Story gelesen und mir gleich den Teddy bestellt …. mal sehen wie er mir passt. Deine Story liest sich super und weckt das Interesse auf diesen Teddy 😉 einen schönen Tag 🙋😘liebe Grüße Ann

    • Liebe Ann,
      ja wie toll ist das denn? Schön, dass ich Dich inspirieren konnte! Der Mantel ist echt ne Wucht. Bin ja heute wieder auf Reisen und habe ihn gleich mal mitgenommen. Ich hatte ihn mir in M bestellt, damit er etwas oversized ist. Bin mir sicher, dass Du Dich mit dem Teddy auch sehr wohl fühlen wirst.
      Einen tollen Wochenstart wünscht Dir, Deine Leonie

Einen Kommentar schreiben