Archiv

Februar 2018

Durchsuchen

Niedrigtemperatur: Das perfekte Rezept für saftigen Skrei!

Jedes Jahr im Winter freue ich mich, wenn das Schildchen an der Fischtheke „Der Skrei ist da“ annonciert. Aber das war nicht immer so, denn bis vor 5 Jahren kannte ich diese Kabeljau-Art gar nicht. Damals waren wir in Sardinien im Urlaub und saßen bei einem Radler nach einer Runde Golf mit einem schwedischen Ehepaar zusammen. Man kam ins Gespräch, recht schnell auf gutes Essen. Das Paar erzählte uns vom Skrei und wie sie diesen zubereiten. Auch hatte ich damals noch nicht viel mit der Niedrigtemperatur am Hut. Gebannt hörte ich zu und seit dem gehört dieses Gericht zu meinen Klassikern, welches ich super gerne mit Euch teilen möchte: FOURhang auf für den perfekten Skrei mit Niedrigtemperatur!

Trendreport: An Samt kommt niemand vorbei!

Während wir ja früher, also als wir klein waren in Nicki-Jumper gesteckt wurden, die wir so semi fanden – warum auch immer, ähnlich der Wollstrumpfhose, lächeln wir heute bei dem weichen, dehnbaren Stoff, den wir einfach „erwachsen“ Samt nennen! Gerade in den letzten Monaten kamen wir an Samt nicht vorbei. Stiefel, Jogginghosen, Sweatshirts und jetzt sogar Socken – alles war und ist aus Samt. Deshalb gibt es heute 3 Stylingideen, von lässig bis ausgehfertig! Samt-FOURhang auf!

Einfache Fried Pickles: Frittierte Gürkchen mit Dip zum Aperitif

Ich könnte ja Gurken, also Essiggurken, zu jeder Tageszeit essen. Morgens, mittags und abends. Kann auch davor oder danach ein Nutellabrot verdrücken. Das war schon immer so. Und nein, ich bin nicht mein ganzes Leben dauerschwanger! Ich liebe einfach das Säuerliche, mit einer leichten Süsse. Überhaupt mag ich auch alles was süss sauer eingelegt ist. Die klassischen Pickles eben. Und wenn wir mal ehrlich sind, Frittiertes mögen wir auch immer. Sicher in Maßen, aber dann…? In Kürze haben wir Gäste und als ich mir überlegt habe, was man als Snack zum Aperitif reichen kann, liefen mir die Fried Pickles über den Weg. Gürkchen frittiert. Dazu ein feiner Dip. Könnte kaum perfekter passen: Lasst Euch überraschen. FOURhang auf!

Hype im Netz – das neue Label „Womom“

Dass man Mode nicht zu ernst nehmen sollte und wir auch gerne mit Statements auf unserer Kleidung spielen, habt ihr sicher schon festgestellt. Wie gerufen kommt da das neue Label „Womom“. Für welchen Pulli-Aufdruck ich mich entschieden habe und warum das Label so gehypt wird, verrate ich euch im Post. „Fourhang auf“!

Neuer Lieblingslook: Statement-Hoodie

Es gibt Kleidungsstücke, in die verliebt man sich in der ersten Sekunde. Love at first sight! Ihr kennt das sicher auch. Es können natürlich auch Schuhe sein und ich kann Euch sagen, ich verliebt mich leider oft. Manche Lieben gehen, die die ich Euch heute vorstelle, wird bleiben, da bin ich mir absolut sicher. Denn es ist mein neuer Statement-Hoodie. Seid Ihr neugierig, welches Statement draufsteht oder was ich im Blut habe? Dann ziehe ich Euch gerne den FOURhang auf!

Rawnola – Granola war gestern!

Granola kennt man, aber habt ihr auch schon von Rawnola gehört? Der neueste Food-Trend kommt nämlich vegan, ohne raffinierten Zucker und vor allem roh um die Ecke. Ich habe es ausprobiert und innerhalb von einer Woche schon dreimal neu gemacht. Kommt nämlich auch bei den Kids hervorragend an. „Fourhang auf“!