Autor

Nicole

Durchsuchen

Niemals geht man so ganz…

Heute lauten unsere ersten Worte Ciao, Goodbye, Tot ziens, Au revoir und Auf Wiedersehen. Wir, Maike und Nicole,  möchten uns nämlich von euch verabschieden und euch mitteilen, dass wir Fourhangauf verlassen werden.
Sicher fragt ihr euch wieso, weshalb, warum?! Die eine „richtige“ Antwort haben wir leider auch nicht. Aber kennt ihr es nicht auch, dieses Gefühl, dass man hat, wenn man sich nach einiger Zeit in verschiedene Richtungen entwickelt? Und genau dieses Gefühl wurde bei uns allen in letzter Zeit immer stärker. Und aus diesem Grund haben wir zusammen entschieden etwas zu verändern, etwas anderes zu machen. Und das ist auch gut so. Es muss vielleicht sogar sein. Nur so gibt es schließlich die Möglichkeit, dass sich neue, andere und inspirierende Dinge entwickeln können.

Nicoles Wochennotiz

Die letzte Woche war schön und die kommende wird noch besser, denn langsam beginnen die Vorbereitungen für unseren Urlaub. Was mich sonst noch so beschäftig hat und bei welchem Mama-Thema ich euren Rat brauche, lest ihr in meiner Wochennotiz. Viel Spass beim lesen!

Smoothie – schnell und einfach für jeden Tag

Jeden Tag ein frischer Smoothie

Das habe ich mir mal vorgenommen und eine Zeit lang auch tatsächlich gemacht. Aber nach einer Weile wurde es mir dann doch zu aufwendig. Schade eigentlich. Denn der dafür extra neu angeschaffte Mixer wurde erst mal in den Schrank verbannt und fing an Staub anzusetzen. Nur ab und zu hatte er seinen großen Auftritt und durfte gelegentlich zum mixen einer Suppe nach draußen. Das war’s  dann aber auch für ihn!

Günstige und hübsche Teile von H&M #2

In meinem ersten Artikel  „Günstige und hübsche Teile von H&M“ habe ich euch ja bereits ein paar Alternativen zu all den teuren Modeblog-Klamotten gezeigt. Aber als dann der neue H&M Katalog bei mir zu Hause rein flatterte, war klar, dass es einen zweiten Teil geben muss. Also habe ich euch wieder ein paar hübsche Basics, etwas Schickes und einige Frühlings Must-Haves rausgesucht. Auch wenn man sich Letzteres bei diesem herrlichen Winterwetter gerade nur schwer vorstellen kann. Ich finde meine heutigen Empfehlungen super schön und hoffe, dass euch dieser Artikel genau so gut gefällt wie der letzte.

Leckeres Thai-Curry

Wow, war das Gericht schnell zubereitet! Das lag aber wahrscheinlich an der Resteverwertung von Silvester. Da gab es nämlich Raclette und der größte Teil war  schon vorgeschnibbelt. Also alles einfach nur rein in den Wok, anbraten, Kokosmilch dazu gießen und schon hatten wir in null Komma nix etwas leckeres zu essen auf dem Tisch. So könnte es gerne öfter laufen. Aber auch ohne die bereits vorbereiteten Reste dauert die Zubereitung dieses Gerichts nicht lange. 

Hallo 2017!!!

Ein Frohes Neues Jahr

Gestern, während unser Sohn Mittagsschlaf gemacht hat, öffneten mein Mann und ich eine Flasche Crémant – ein Geschenk von lieben Freunden. Wir redeten über das Jahr 2016. Über unsere Elternzeit in Thailand, unsere Zeit auf Sylt, unseren Urlaub am Gardasee und wie gut es uns geht. Darüber wie dankbar wir sind, dass wir das alle zusammen mit unserem Sohn erleben dürfen.

Nicoles aktuelle Wochennotiz

Die Leichtigkeit der letzten Wochen, wurde durch die jüngsten Ereignisse in Aleppo überschattet. Wegschauen geht nicht. Die Bilder haben sich eingebrannt. Oft ist es ja so, dass immer viel geredet wird, aber so richtig was unternehmen kann man nicht – oder man weiß einfach nicht wie. Aber es gibt Möglichkeiten zu helfen und das kann tatsächlich jeder….

Schneller Kichererbsensalat

Mmm, wie schön es doch ist zu schlemmen und in der Weihnachtszeit Reibekuchen, Raclette, Kekse und Co. zu verputzen. Zwischen all der Schlemmerei brauche ich aber auch mal etwas Frisches und Knackiges für zwischendurch. Etwas Gesundes. Die Zutaten sind schnell geschnibbelt und ich stand keine 10 Minuten in der Küche um den Salat zuzubereiten. Hier kommt mein super-easy-peasy-schnell-gemacht Salat:

Freizeitaktivitäten mit Kind im Winter

Mit Beginn der Weihnachtszeit fängt bei uns zu Hause der gemütlichste Teil des Jahres an: Kuscheln, Bücher lesen, Plätzchen backen, basteln und Freunde einladen. Das macht ja alles spaß, aber ein bisschen Abwechslung darf es ruhig mal sein. Bevor einem der Lagerkoller zu erdrücken scheint, sollte man dringend mal raus.

5 Ideen für eine entspannte Weihnachtszeit

Und der Countdown für die Weihnachtszeit beginnt… HEUTE!

Nur noch 24 Mal schlafen und dann ist auch schon wieder Weihnachten. Für mich ist die Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres. Was ihr tun könnt, damit es nicht zur stressigsten Zeit des Jahres wird, habe ich euch in meinen 5 Ideen für eine entspannte Weihnachtszeit aufgeschrieben. Hier kommen meine Tipps: