Frozen Yoghurt und Erdbeeren – für mich eine himmlische Kombination! Wenn ihr genauso vernarrt in beide Komponenten seid, dann checkt mal mein megaeinfaches Rezept für köstliche Frozen Yoghurt Bites! „FOURhang auf“!

Ich kann mich noch ganz genau an meinen allerersten Frozen Yoghurt erinnern: Ich war ein Teenager und lebte noch bei meinen Eltern in Bramsche (Nähe Osnabrück). Da ich meine gesamte Kindheit und Jugend auf dem Tennisplatz verbracht habe, war es völlig naheliegend, dass ich jedes Jahr zu den Gerry Weber Open nach Halle wollte. Und genau dort hatte ich mein erstes Frozen Yoghurt Eis. Während der Match-Pausen sind wir wahnsinnig gerne auf dem Gelände herumgelaufen und haben uns gefühlt als ob wir in Wahrheit in Wimbledon sind. Und der Frozen-Yoghurt-Stand wurde jedes Jahr von den meisten Menschen angegangen. Kein Wunder! So cremig, so lecker und ohne schlechtes Gewissen!

Also habe ich mich mal in meine Jugend zurückversetzt und habe ein bisschen Gerry Weber Open bzw. Wimbledon in der heimischen Küche gespielt. Herausgekommen ist ein Mixed Doppel: Frozen Yoghurt Bites mit Erdbeeren!

Zutaten

Einfacher geht es wirklich kaum: Ihr benötigt nur drei Zutaten, für manche reichen sicherlich auch nur zwei Zutaten: frische Erdbeeren, griechischer Joghurt und etwas Honig. Den Honig könnt ihr auch weglassen, dann habt ihr den säuerlichen Geschmack des Joghurts intensiver. Wie ihr mögt!

Rezept drucken
Frozen Yoghurt Bites mit Erdbeeren
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst müssen die Erdbeeren gewaschen werden. Bitte lasst dafür den grünen Strunk noch dran, da die Erdbeeren beim Waschen sonst zu sehr die Flüssigkeit aufnehmen. Anschließend trocknen, den Strunk entfernen und halbieren. Nun die Zahnstocher durch die Erdbeerhälften stechen.
  2. Den griechischen Joghurt anschließend mit dem Honig verrühren. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch Zimt oder Vanille hinzufügen. Nun wendet ihr die Erdbeerhälften im Joghurt und legt sie anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Form, die in die Gefriertruhe passt.
  3. Nun kommt die Form für ca. 2 Stunden in die Gefriertruhe und anschließend sind die Joghurt Bites bereit, vernascht zu werden.

Und nun hoffe ich, dass ihr als Schiedsrichter genauso begeistert seid wie ich!
Eure Katrin

 

Autor

2 Kommentare

    • Liebe Denise, so ist es: ohne raffinierten Zucker und trotzdem saulecker! Probiere es unbedingt mal aus! 🙂
      Liebe Grüße, Katrin

Einen Kommentar schreiben