Es gibt Gerichte, die beamen einen in andere Gefilde. Als ich das erste Mal in die Zwiebeltarte biß, führten meine Gedanken direkt nach Frankreich. Lavendelduft in der Nase, Thymian auf den Geschmacksknospen, gibt es etwas Entspannenderes? Einmal tief durchatmen, das Laptop aufklappen und den nächsten Urlaub oder Kurztrip buchen, oder: In die Küche rennen und mit ein paar wenigen Zutaten eine köstliche Zwiebeltarte zaubern. FOURhang auf für eine herrliche Tarte-Tatin!

Die Zwiebeltarte aus roten Zwiebeln schmurgeln karamellisiert in Port- und Rotwein, damit sie nach dem Backen wunderbar saftig sind. Fenchel und Thymian geben dem Ganzen die mediterrane Note. Als erfrischenden Side-Kick kann man einfach einen kleinen Salat kredenzen, der mit Schafsjoghurt und Feta daher kommt. Aber jeder andere grüne Salat tut es natürlich auch.

Zwiebeltarte
Saftige Zwiebeltarte-Tartin mit grünem Salat mit Fetadressing

Irgendwie sind wir gerade im Zwiebelwahn, denn Katrin hat ja auch schon vom French Onion Dip geschwärmt. Tja, das Geheimnis scheint das Karamellisieren zu sein. Würzig, süss, das ist eben auch eine tolle Kombination. Sollen wir loslegen?

Das Geheimnis der roten Zwiebel

Eins noch vorweg: Wußtet Ihr, dass rote Zwiebeln richtig gesund sind? Also gesünder als weiße oder gelbe Zwiebeln?Sie sind besonders reich an Antioxidantien, sollen den Körper bei der Krebsprophylaxe unterstützen, sind genau das Richtige zu Beginn des Jahres, #gutevorsätze, beim Abnehmen, denn sie haben große Fatburnerqualitäten. Die roten Kugeln senken den Cholesterinspiegel und tragen zur Entgiftung des Körpers bei. Und wenn es irgendwo zwicken sollte, bekämpfen sie Entzündungen. Klingt wie eine EierlegendeWollmilchSau. Wenn man sie roh verzehrt sind die Inhaltsstoffe natürlich noch wirkungsvoller! Also ran an die scharfen Teilchen. Allerdings gibt es sie heute in der Zwiebeltarte gemütlich, karamellig, geschmort.

Zwiebeltarte-Tartin mit grünem Salat und Feta-Dressing

Rezept drucken
Zwiebeltarte
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen und der Länge nach halbieren. Sie sollen nicht auseinander fallen. Tip damit die Augen nicht tränen: Einen Schluck Wasser in den Mund nehmen!
  2. Fenchel mit den Salzflocken zermörsern.
  3. Die Butter mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und von der Kochstelle nehmen. Sonst verbrennt das Karamell.
  4. Die Zwiebelhälften mit der Schnittstelle nach unten in das Karamell legen. Die Pfanne zurück auf das Kochfeld schieben, mit Port- und Rotwein aufgießen und die Thymianstengel zwischen die Zwiebeln stecken. Alles 30 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hinschmoren lassen.
  5. Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und so einklappen, dass ein Quadrat entsteht. Mit einem Rollholz das Quadrat mit einer Kantenlänge von 28 cm ausrollen. (Kaum ist Teig im Spiel, werde ich ja nervös ;-))
  6. Das Blätterteigquadrat mithilfe des Wellholzes über die Zwiebel in die Pfanne legen und die Seiten an den Rand drücken. (Bei mir wurde der Blätterteig etwas zu warm und deshalb sieht das so schlimm aus!!!). Die Pfanne in den Ofen auf die mittlere Schiene stellen und 25 Minuten goldbraun backen
  7. Wenn die Tarte fertig ist, mithilfe eines großen Tellers und einem Handtuch schnell umdrehen und die Zwiebeln vorsichtig aus der Pfanne lösen.

Zwiebeltarte
Das duftet so ungemein köstlich!

Dazu gab es einfach einen frischen, grünen Salat mit einem Dressing aus Schafsjoghurt, Feta, Zitronensaft, Zitronenzeste und Schnittlauch. Super erfrischend.

Zwiebeltarte
Urlaubsfeeling zuhause mit der Zwiebeltarte

Ich wünsche Euch einen prächtigen Appetit und ich kann versichern: Großes Kopfkino was den Urlaub und die Geschmacksnerven anbetrifft!

Author

1 Comment

  1. EvelinWakri Reply

    Liebe Leonie,
    das herzhafte Rezept ist gleich an die Nachbarin weitergeleitet worden, mit der Verpflichtung nächste Woche diese herzhafte köstlich klingende Tarte auszuprobieren, da mein Mitbewohner keinen Zwiebel essen kann und süssherzhaft auch nicht unbedingt. Bin schon ganz gespannt auf das Geschmackserlebnis.
    Liebe Grüße nach Berlin
    Evelin

Write A Comment