Diese Zutatenkombination kennt ihr bestimmt aus eurem letzten Orient Urlaub. Ihr seid noch nie im Orient gewesen? Dann solltet ihr das folgende Gericht als Vorgeschmack oder auch als Erinnerung unbedingt nachkochen. Nachdem ich vor Jahren Urlaub im Orient gemacht habe, stand schnell für mich fest, dass die Küche aus Tausendundeiner Nacht perfekt zu mir und meiner Familie passt.  All die gesunden und frischen Zutaten, intensiven Gerüche, atemberaubenden Aromen, farbenfrohe und exotische Gewürze – diese Kombination garantiert einfach ein kulinarisches und wertvolles Essenserlebnis und das möchte ich euch definitiv nicht vorenthalten.

Geprägt wird die Küche des Orients von den Spezialitäten aus Nordafrika, dem Nahen Osten, der arabischen Halbinsel, der Türkei sowie des Iran und Irak. Die Zutaten und Gewürze findet ihr in türkischen Feinkostläden und inzwischen meist auch in allen gut sortierten Supermärkten.

Rezept für 4 Personen

125 g Reis, Couscous oder Bulgur (wonach euch ist bzw. was ihr gerade vorrätig habt)
2 Auberginen
1 große Zwiebel
1 Dose Kichererbsen,
1 goldgelbe Zitrone
4 El Olivenöl
2 Tl Harissa (oder eine selbst gemachte Alternative, für diejenigen, die kein Harissa im Haus haben oder so sind wie ich und nicht gut scharfes Essen vertragen können, denn diese Würzpaste enthält reichlich Chili)
Salz
Pfeffer
200 g Feta
3- Stiele frische grüne Minze

Vorgehensweise
1. Reis/Couscous/Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten. Aubergine putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen.

2. Zitrone auspressen. Saft mit 2 El Olivenöl und Harissa (oder Alternative – Rezept siehe unten) verrühren.
 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten. Kichererbsen und Zwiebeln dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Würzpaste und den Reis/Couscous/Bulgur in die Pfanne geben, 3 Minuten mitbraten.

Kichererbsen_Zitrone-auspressen

Kichererbsen-pfanne

3. Feta mit einer Gabel grob zerdrücken. Blättchen von den Minzstielen entfernen und grob zerzupfen.
Kichererbsen-feta-zerdruecken 4. Alle Zutaten mit Feta, Minze und restlicher Würzpaste servieren.

Kichererbsen-gericht

Die einzelnen Komponenten kann man natürlich ganz nach Geschmack variieren. Man kann auch das Gericht mit einem leckeren Dip verfeinern. Hier das Rezept:

Orientalischer Joghurt Dip

350 ml Joghurt
2 EL feingehackte frische Minze
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Salz
1 Prise Chilipulver
Joghurt cremig rühren, alle anderen Zutaten unterheben und bis zum Verbrauch kühl stellen. LECKER!

Meine Harissa Alternative

1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriandersamen
1 TL Paprikapulver
frischer klein geschnittener Koriander (Menge nach belieben)
80 g Tomatenmark
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
Prise Pfeffer
Alle Zutaten mit dem Öl vermischen und FERTIG!

Harisa

Getränke, die ich zu diesem Gericht empfehlen würde:

Marokkanischer Minztee
Joghurtgetränk (Doogh)

Ein altes persisches Sprichwort sagt: Jeder Gast ist ein Geschenk. Gibt es einen schöneren Gedanken, als einen Gast einzuladen, ihn zu verwöhnen und kulinarisch in die Welt von Tausendundeine Nacht zu entführen?

Habt ihr es nachgekocht? Hat es euch geschmeckt? Schreibt mir, wenn ich euch weitere Rezepte aus dem Orient vorstellen soll.

NEWSAb sofort findet ihr Nicole und mich bei Instagram unter dem Namen „glitzerundlametta“.  Wir freuen uns, wenn wir uns dort wiedersehen!

Autor

Einen Kommentar schreiben