Heute verrate ich euch mein aaaaabsolutes Lieblingsrezept, wenn es um Kuchen bzw. Torten geht. Ich kenne die Torte seit meiner Kindheit und ich bestelle sie jedes Mal bei meiner Mama, wenn ich zu meinen Eltern nach Bramsche fahre. Aber auch in Köln kommt die Blitztorte in meinem Freundeskreis immer so gut an, dass ich regelmäßig das Rezept rausrücken muss. Hier kommt nun also auch für euch meine all time favorite Torte, die in Rekordzeit gebacken, aber sicherlich auch gegessen ist – weil sie einfach göttlich schmeckt! FOURhang auf! Also hier würde ich mir wirklich mal wieder wünschen, dass man über das Internet auch Gerüche in die Welt tragen kann. Wenn ihr wüsstet, wie gut es gerade in unserer Küche riecht, würdet ihr nicht mehr zögern und sofort alle Zutaten einkaufen, die ihr für die Blitztorte benötigt. Es duftet einfach so herrlich nach Maracujas! Liebt ihr den Geruch auch so sehr?

Das Geheimnis der Blitztorte liegt nämlich vor allem in dem oberköstlichen Guss, der die Torte toppt. Ich könnte mich da wirklich reinlegen. Übrigens könnt und sollt ihr auch gerne frische Pfirsiche für die Blitztorte verwenden, aber wenn gerade keine Saison ist, greifen wir auf die Dose zurück. Ihr könnt natürlich auch variieren und z.B. Kirschen als Obst und Kirschsaft für den Guss verwenden. Geht genauso zackig und ist genauso köstlich.

Rezept drucken
Blitztorte
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Für den Boden
Für den Belag
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Zutaten
Für den Boden
Für den Belag
Anleitungen
Für den Boden
  1. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen. Das Mehl sieben und anschließend mit allen anderen Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät mixen. Ruhig ein paar Minuten, damit der Teig schön fluffig wird.
  2. Anschließend eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand der Springform fetten. Nun den Teig hineingeben und ihn für 10 Minuten in den Ofen schieben.
Für den Belag
  1. Während der Boden im Ofen ist, die Pfirsiche in mundgerechte Stücke schneiden. Den Saft könnt ihr anderweitig verwenden. Nun die Sahne steif schlagen und vorsichtig die Pfirsiche unter die Sahne heben.
  2. Wenn der Boden fertiggebacken und etwas ausgekühlt ist, die Sahne-Pfirsich-Mischung auf den Boden geben.
  3. Nun das Pulver der Instant Vanillesauce in eine Schüssel geben und langsam und stetig immer mehr Maracujasaft hinzugeben, währenddessen weiter rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Die Sauce wird immer wieder dickflüssiger, dann einfach wieder mehr Saft hinzugeben bis eine schöne und nicht zu flüssige Konsistenz entsteht.
  4. Nun das Maracujatopping auf die Blitztorte verteilen.
  5. Bis zum Servieren kalt stellen, damit der Guss noch etwas fester werden kann. Wenn ihr habt, dann verwendet einen Tortenring zum Stabilisieren.

Und jetzt seid ihr dran! Wenn ihr auch ratzfatz eine oberköstliche Torte braucht, dann probiert die Blitztorte unbedingt mal aus. Sie wird garantiert in euer wiederkehrendes Repertoire eingehen, versprochen!

Eure Katrin

  • Der Post enthält Werbung wegen Erkennung, alles wurde aber selbst gekauft und selbst bezahlt und ist unbeauftragt.
Autor

1 Kommentar

  1. Ich rieche diesen herrlichen Duft förmlich aus Deiner Küche und hätte gerne gleich ein Stück zum Verkosten vor mir stehen.
    Diese Torte werde ich meinen Mädels im Büro mitbringen, sie sind immer für solche Köstlichkeiten zu haben und ich für schnelle Rezepte. Danke liebe Katrin für diesen tollen Tipp.
    Schönes Wochenende
    EvelinWakri

Einen Kommentar schreiben