Heute gibt es Soulfood auf dem Blog. Denn ein typisches Kindheitsgericht wird neu interpretiert: “FOURhang auf” für Riesenfischstäbchen à la Jamie Oliver mit Sauce Tartare. 

Ich bin ja Fan von Fischstäbchen. Dass man das nicht laut sagen darf, ist mir durchaus bewusst. Und auch der Mann rollt jedes Mal die Augen, wenn ich den Jungs Fischstäbchen serviere. Was ich nur mache, damit ich auch selbst etwas abbekomme. Zusammen mit Spinat und Ei oder Kartoffelsalat ist das doch schon was Feines, das einen schwuppsdiwupps wieder in die Kindheit katapultiert, oder? Leeeecker!

Umso neugieriger war ich nun, als ich das Rezept “Riesenfischstäbchen à la Jamie Oliver” entdeckte. Damit müsste ich doch auch den Mann glücklich machen?! Konkret handelt es sich dabei um einen knusprig überbackenen Kabeljau mit Sauce Tartare. Köstlich, sage ich euch! Und es hat der gesamten Familie wahnsinnig gut geschmeckt. Es ist ein bisschen aufwändiger, weil es verschiedene Komponenten gibt, aber ich hoffe, dass ich es euch im Rezept anschaulich erklärt habe.

Rezept drucken
Riesenfischstäbchen à la Jamie Oliver
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Paste
Für die Sauce Tartare
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Paste
Für die Sauce Tartare
Anleitungen
Für den Fisch
  1. Den Fisch unter kaltem Wasser waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Das Olivenöl, den Fenchelsamen, Meersalz und Pfeffer in die Auflaufform geben und die Filets von beiden Seiten darin reiben. Wenn der Fisch noch eine Haut hat, kommt diese Seite nach unten. Den Fisch nun zunächst für 5 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben und wieder herausnehmen.
Für die Paste
  1. Alle Zutaten für die Paste in den Mixer geben und kräftig mixen. Die Paste nun auf die Fischfilets verteilen, nachdem der Fisch für 5 Minuten im Ofen war.
Für die Kruste
  1. Alle Zutaten für die Kruste im Mixer zerkleinern und nun auf die Paste geben.
  2. Rosmarin und Thymian waschen und trocken tupfen, anschließend mit Olivenöl beträufeln und in der Hand etwas zerquetschen, sodass die Aromen besser herauskommen. Die Kräuter nun auf die Brotkruste legen, noch mal alles mit ein wenig Olivenöl benetzen und erneut bei 180 Grad in den Ofen geben. Der Fisch ist ca. nach 15 Minuten durch - je nachdem, wie dick die Filets sind und wie euer Ofen arbeitet.
Für die Sauce Tartare
  1. Zunächst alle Zutaten - bis auf die Mayonnaise - in den Mixer geben und stoßweise zerkleinern. Anschließend die Mayonnaise dazugeben und erneut stoßweise mixen. Nun die Sauce in eine Schale geben und mit Petersilie und Paprikapulver dekorieren.

Guten Hunger!
Eure Katrin

Werbung wegen Nennung von Jamie Oliver / unbeauftragt
Author

1 Comment

  1. Liebe Katrin,
    ein leckeres und köstliches Rezept! Werde es demnächst ausprobieren und sehen was der Mann zu dieser Form von Fischstäbchen zu sagen hat. Bei mir bekommst Du auch die Fischstäbchen aus der Kindheit.
    Liebe Grüße EvelinWakri

Write A Comment