Hilffeeee, das waren aber auch Temperaturen die letzten Tage!! Im Mai schon über 30 Grad?!! Aber allen Unkern 🙂 zum Trotz, die sagen, das war jetzt unser Sommer! Das glaube ich nicht. So! Ich kann mich sowieso nie daran erinnern, wie die Sommer oder Winter der letzten Jahre waren. Wichtig ist nur, wenn es schön warm ist, dann freut man sich, will draussen sein. Und dazu gehört auch das passende Outfit. Keiner will sich in enge Schlauchkleider quälen. Weit soll es sein, der laue Wind soll durchwehen. Viele mögen es auch lang und luftig. Deshalb gibt es heute meine kleine Vorstellung, der perfekten Tunika. Was ein ideales Kleidungsstück für warme Tage: Dressy oder lässig für den Strand oder besser gesagt, für den Beachclub zum Sundowner: FOURhang auf!

Dieses Tunika-Gewand oder Kaftan, das man auch heute noch in Asien als traditionelle Kleidung sieht oder in Marokko, ist eigentlich ein Schlupfkleid. Ohne Reißverschluss oder Knöpfe. Das macht es ja zu so einem praktischen Sommergenuß. Es gibt die Tunika, aber wenn Euch Kaftan lieber ist, natürlich in unterschiedlichsten Längen. Auch die Arme sind manchmal unterschiedlich. Aber im Original hat der Kaftan lange Ärmel und eine Maxilänge. Wie mein neu erworbener Liebling: Meine Tunika von Unterqüe. Diese Farbe, dieser Schnitt – ich bin sowas von in Love. Und ich sag Euch eins: Ohne Gürtel und den könnte man sowieso auch auf der Hüfte tragen, hat die Tunika die Ausmaße eines Zweimannzeltes. Also futtern bis der Arzt kommt! Oder: Wenn die Bikinifigur noch nicht da ist, her mit dem Teil. Er verhüllt und kleidet so phänomenal!

Ein Tunika-Traum in Flamingo: Mit Gürtel und Pumps geht’s auf die nächste Sommerparty

Tunika mit Gürtel: Perfektes Party-Outfit
Mit Pumps und dem Gürtel geht die Tunika easy als Party-Dress durch!

Gestylt mit meinen ebenso neuen Pumps von Irregular Choice. Mit Blumen seitlich und der passenden Blüte vorne auf den Peeptoes. Ich habe vor Jahren schon mal ein solches Paar gekauft, nur in anderen Farben. Diese Schuhe sind schon schräg, aber wenn der Rest clean und schlicht gehalten ist, dürfen die Schuhe durchaus mal aussergewöhnlich sein. Passend zum Sommerlook habe ich zur Strohclutch von Abury gegriffen. Leider gibt es meine nicht mehr, aber die Auswahl ist trotzdem wunderschön, dass sich ein Blick durchaus lohnt.Kaftan mit Stroh-Clutch

Aber es ist ja nicht immer nur Partytime. Und Kleider dürfen auch alltagstauglich getragen werden oder eben lässig im Sommer im Urlaub!

Die Sommer-Tunika ist auf dem Weg zum Sundowner

Jetzt geht es zur lässigen Variante. Frei von allem Beengten. Ohne Gürtel, einfach weit schwingend.

Tunika ohne Gürtel: Weiter geht es nicht!
Jetzt versteht Ihr, was ich mit Zweimannzelt meine, oder?

Schnell über den Bikini oder Badeanzug geworfen, die Salzwasser verklebten Haare werden mit einem Tuch (ähnliches Haarband gibt es bei Zara) gebändigt und ein Paar Flipflops, ob mit Glitzer (ähnliche gibt es bei Buffalo) oder nicht, komplettieren den Summer-Beach-Look! Ich würde aber auch sagen, wenn ihr am Samstag bei tropischen Temperaturen, einfach Eure Haut etwas schützen wollt, kann man darin durch aus auch zum Rewe um die Ecke zum Einkaufen düsen. Man hat halt eine Signalwirkung, das steht außer Frage. Aber dunkel können wir auch wieder im Herbst tragen!

Vielleicht sagt Ihr aber auch, was will ich im Sommer langärmlig rumlaufen? Ja, was kann ich verstehen. Aber manchmal möchte man vielleicht auch  gerne mal die „Winkearme“ verdecken oder einfach die Ärmchen vor der Sonne schützen?! Ich finde so ein Kleid äußerst elegant.  Egal ob aufgestrapst oder lässig getragen. Und diese Farbe leuchtet einfach so toll, dass sie bestimmt jedem Typ steht. Denn ich glaube, dieses Kleid macht einfach nur gute Laune.
Wenn Ihr Euch jetzt fragt: Mein Gott, was eine Ode auf ein Kleid, dann ist es eben so. Ich wurde dafür nicht bezahlt. Ich habe das Kleid selbst gekauft, es ist einfach meine pure Begeisterung, die ich mit Euch teilen möchte! Übrigens, als ich Katrin Fotos vom Shooting geschickt habe, hat sie es sofort geshoppt. So soll es sein! Hoffe, Euch geht es genauso <3!

Autor

8 Kommentare

    • Ach tut das gut, hurra !!!!!, liebe Sabine!!! Ich danke Dir so sehr, auch für Deine Treue!!! Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag in Eurem Pool :-). Herzlichst Leonie

  1. Wie schöööön liebe Leonie und allein diese Ideen bzw. Inspirationen wie oft man eine Tunika anders stylen kann… vor allem allein Deine Begeisterung reißt schon mit und es ist eine Freude Deinen Post zu lesen…
    Noch einen gemütlichen Sonntagabend und ganz liebe Grüße
    MotteMax

    • Evelin, mein Herz, auch hier kam ich noch gar nicht zum Antworten!!! Sorry! Danke Dir herzlichst und ja, meine Begeisterung ist völlig authentisch…soooo echt. Freue mich schon ungemein, wenn ich sie mal richtig ausführen darf! Ich wünsche Dir heute, eine Woche später, einen tollen Sonntag. Mit dicker Umarmung vom Moritz!!!

  2. Liebe Leonie,

    ich schaue gerne Shopping Queen. Und da ich im Alltag nicht dazu komme, nehme ich die Sendung auf und sehe sie mir bei Gelegenheit abends aufgezeichnet an. So habe ich gestern „deine“ Woche gesehen und wow! Ich fand dich vom ersten Moment an super interessant und sympathisch. Und deine Outfits – du trägst ganz lässig „mehr ist mehr“ was Farbe, Muster und Schichten angeht, und es wirkt überhaupt nicht aufgesetzt oder verkleidet, sondern absolut authentisch und natürlich!

    Jetzt weißt du, warum ich auf deinem Blog gelandet bin 😉 Habe gestern einige Beiträge überflogen und bin hängen geblieben beim Eiscafé deiner Kindheit: Stefanello. So heißt das Eiscafé meiner Kindheit nämlich auch – du wirst doch keine Leonbergerin sein??

    Es grüßt dich herzlich aus Frankfurt

    Diana

    • Liebe Diana, was für schöne Zeilen!!! Ich komme leider erst jetzt dazu, Dir zu schreiben! Ich bin sehr gerührt, dass ich so bei Dir angekommen bin. Ich fand mich auch, das gebe ich zu, sehr authentisch getroffen :-). Das ist ja manchmal im TV etwas schwierig. Danke für Deine Worte zu meinem Stil. Ich bin sicher manchmal etwas over the top, aber wie Du sagst, ich bin das eben auch. Von ausgefallen bis lässig. Hast Du den Post zur Shopping Queen Woche gelesen? Da sind noch ein paar Insights drin :-).
      So und mit dem Stefanello, da habe ich mich ehrlich totgelacht. Nein, ich bin keine Leonbergerin, aber meine Eisdiele war in Böblingen :-). Was ja gerade ums Eck ist. Ich bin in Gechingen aufgewachsen und war in Böblingen auf der Schule. In Leonberg war ich natürlich oft, auch auf Reitturnieren, aber nie zum Eisessen. Wie lustig. Ich wünsche Dir viel Spaß bei uns und alles Liebe aus Berlin, von Leonie

  3. …na das ist ja echt lustig 😉 Hätte ich nie gedacht, weil man dir die schwäbische Herkunft absolut nicht anhört. Ich bin in Rutesheim aufgewachsen und habe vor meinem Studium eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Böblingen gemacht….und später, während meines Studiums im schönen Saarland, musste ich immer erklären, dass das BB auf meinem Kennzeichen auf gar keinen Fall für „Baden-Baden“ steht.

    Herzliche Grüße nach Berlin

    Diana

    • Hulla, da ist mir Dein Kommentar doch glatt durchgegangen…sorry.
      Ja, aber ich kann sehr gut schwäbisch sprechen :-). In Rutesheim hatte ich auch mal Schulfreunde, Swantje Riehm. Sagt Dir das was?
      Jaja und das BB ist auf keinen Fall, Baden-Baden…das sind ja Gelbfüßler, hahahaha.

      Habe ein schönes Wochenende, herzlichst Leonie

Einen Kommentar schreiben