Wer wie ich im Sommer der größte Fan von Erdbeeren ist und sich kaum eine bessere Kombination als Erdbeeren mit Käsekuchen vorstellen kann, sollte das Rezept für diesen Cheesecake-Shake am besten gleich heute noch ausprobieren. „FOURhang auf“!

Huch, da habe ich euch doch gerade erst letzte Woche die leckeren Frozen Yoghurt Bites mit Erdbeeren vorgestellt und schwups komme ich mit der nächsten kalten Erdbeer-Köstlichkeit um die Ecke: dem Cheesecake-Shake mit Erdbeeren. Verzeiht mir, aber ich kann nicht anders! Wenn ich im Supermarkt oder noch viel besser auf dem Wochenmarkt die knallroten Beeren sehe und den intensiven Duft rieche, dann muss ich einfach jedes Mal zuschlagen und mir etwas Schönes einfallen lassen. Und da wir ja gerade schon richtig im Sommer angekommen sind, kann ein Milchshake bei den warmen Temperaturen auf gar keinen Fall schaden. Findet ihr nicht auch?

Cheesecake-Shake

Der Shake ist ratzfatz zubereitet, was ihn für mich noch zusätzlich zu DEM absoluten Sommergetränk macht. Was das Topping anbelangt, könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Wie wäre es statt Butterkeksen mit Crumble? Dazu einfach 120 g Mehl, 70 g Zucker, etwas Vanille, 80 g weiche Butter und 1 Prise Salz miteinander vermengen und zu Streuseln kneten. Yummy!

Rezept drucken
Cheesecake-Shake
Portionen
Gläser
Portionen
Gläser
Anleitungen
  1. Zunächst die Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien. 100 g Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren und zur Seite stellen.
  2. Die übrigen Erdbeeren zusammen mit der Milch, dem Frischkäse und dem Eis in einen Mixer geben und schaumig mixen, so dass sich Bläschen auf der Oberfläche bilden.
  3. Nun lasst ihr das zur Seite gestellte Erdbeerpüree über den Innenrand in zwei leere Gläser laufen. Anschließend kommt der Erdbeer-Frischkäse-Mix ebenfalls in die Gläser dazu. Die Kekse leicht zerbröseln und den Cheesecake-Shake damit toppen.

Natürlich könnt ihr den Cheesecake-Shake auch mit anderem Obst zubereiten: Himbeeren, Mango und Nektarinen stelle ich mir auch extrem lecker vor! Und wenn ihr übrigens mal zu viele Erdbeeren gekauft habt, probiert doch mal meine zuckerfreie Erdbeer-Chia-Marmelade. Aber jetzt lasst euch erst mal den Shake schmecken!

Eure Katrin

Autor

Einen Kommentar schreiben