Der Winter schleicht sich mancherorts so langsam und die Sonne wärmt schon etwas. Gedanken schweifen vielleicht bereits Richtung Urlaubsplanung in südliche Gefilde?  Bei mir ist es in Europa fast immer Italien. Die Küche ist unschlagbar unaufgeregt und unfassbar köstlich. Geht es Euch nicht auch so, wenn man beim hiesigen Italiener um die Ecke am liebsten 2-3 Gerichte bestellen würde, weil man sich nicht entscheiden kann? So, hier kommt die Lösung: Risotto-Pizza! Beides miteinander vereint. Soulfood nicht nur für nicht Entscheidungsfreudige und nicht nur für Italienfans! FOURhang auf!

* Werbung

Boah, Kinder, das war köstlich! Ich liebe Risotto, aber ich liebe auch Pizza. Beides in jeglicher Geschmacksrichtung. Aber wenn man zwei Klassiker zusammenbaut, Safranrisotto und Caprese, also Tomaten mit Mozzarella, dann kommt man aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und will nur noch Risotto-Pizza!

Risotto-Pizza: Wenn das Blech auf den Tisch kommt!
Es läuft einem wirklich das Wasser im Munde zusammen!

Das REWE-Blogroulette machte die Risotto-Pizza möglich

Keine Sorge, Katrin und ich sind nicht zur Spielbank gegangen, haben aber ein wenig „russisches“ Roulette gespielt :-). Denn wir konnten uns, im Rahmen des REWE-Blogroulettes unter dem Motto „zuckerreduzierte Aktivwochen“, gegenseitig beim REWE Lieferservice, Produkte aussuchen, die wir dann dem anderen zukommen ließen. Das heißt, es kamen diverse, von Katrin kuratierte REWE-„Wundertüten“ super pünktlich (!!!) geliefert und dann stand ich da und dachte, und nun? Ich habe meiner geliebten Schwägerin ja ebenso eine Lieferung zukommen lassen und ihr Rezept für die gesunden Cruffins sind so toll geworden. Also, der Ehrgeiz war geweckt und ich packte erstmal aus:  

Katrin meinte es gut mit mir und wie ihr ging es mir nämlich auch. Die Auswahl ist riesig und das Sortiment vom REWE Lieferservice ist so allumfänglich, dass man am Liebsten alles in die Tüten packen lassen möchte. Ich spreche hier ein klare Empfehlung aus!
Relativ schnell kam aber der Gedanke bei mir auf: Risottoreis, Gemüsebrühe, Safran, Mozzarella, Basilikum, daraus muß ich was zaubern. Was mich zu dem Rezept der Risotto-Pizza brachte.

Risotto-Pizza: Soulfood nicht nur für Italienfans

Es geht ja um zuckerreduziert, was mir nicht schwer fällt, somit hat mir die Aufgabe gut gefallen. Bis auf eine größere „Prise“ als Würzmittel findet Ihr hier keinen Zucker!

Rezept drucken
Risotto-Pizza
Anleitungen
  1. Den Fond einmal aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotten fein schneiden. 4 EL des Fonds in eine Tasse füllen und den Safran darin einweichen lassen. Den Parmesan kann man auch schon mal fein reiben.
  2. 10g Butter in der Pfanne zerlassen, Schalotten darin glasig dünsten und den Reis dazugeben. Rühren und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und diesen einkochen lassen.
  3. Und nun mit der Suppenkelle immer eine Kelle heiße Brühe auf den Reis geben und bei kleiner/mittlerer Hitze unter Rühren, die Brühe aufsaugen lassen. Bitte immer rühren.
  4. Das macht Ihr so lange, bis die komplette Brühe aufgebraucht ist und der Reis eine schlonzige Masse geworden ist. Kurz vor Garende, die Safranflüssigkeit hinzugeben.
  5. Dann den Risottotopf vom Herd nehmen und den Parmesan und 10g Butter unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und erkalten lassen.
  6. Die Tomaten waschen und halbieren.
  7. Den Koriander im Mörser zerstoßen und die Chili, längs hälfteln, entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Mozzarella-Kugeln aus der Tüte nehmen und gut abtropfen lassen. Danach in Scheiben schneiden.
  8. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Koriander und Chili kurz andünsten. Mit Zucker, ich nehme ja den Bio Mascobado Zucker, der schön karamellig schmeckt würzen, und mit den 60ml Weisswein und Essig ablöschen. Die Tomaten dazugeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten schwenken. Die Tomaten dürfen nicht zerfallen. Danach beiseite stellen.
  9. So, jetzt kommt der spannende Teil. Etwas Butter und Olivenöl in eine ca. 18cm im Durchmesser große Pfanne geben. Richtig warm werden lassen und das Fett in der Pfanne gut verteilen. Das Risotto reicht für 2 "Pizzen", also die Hälfte der Masse in die Panne geben. Gut verstreichen, damit sie glatt ist. Bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten richtig braun braten.
  10. Und jetzt wird es noch spannender. Man nehme einen anderen Teller oder einen großen Topfdeckel ohne Rand und lässt die Reismasse aus der Pfanne auf den Teller oder Deckel gleiten. Dann geht es gestürzt wieder zurück in die Pfanne. Am äußeren Rand Olivenöl ringsum in die Pfanne geben. Wieder 4-5 Minuten braten und dann auf ein Blech mit Backpapier geben. Mit dem 2. Teil der Masse genauso umgehen.
  11. Jetzt ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Den Mozzarella und die Tomaten, Chili Deko draufgeben. Den Ofen auf Backofengrill einstellen und das Blech auf die 2. Stufe von oben schieben. Ca. 3-5 Minuten. Man sieht wie der Käse verläuft und alles herrlich blubbert. Dann ist die Pizza fertig.
  12. Zum Schluß, groben Pfeffer darübermahlen und Basilikum verteilen.

Das ist ein richtig tolles Seelenessen auch wenn Freunde da sind, denn das Blech kann man dekorativ auf den Tisch stellen.

Risotto-Pizza: Einfach das Blech auf den Tisch!
Freunde sind bei dem Essen immer Willkommen!

Das ist mit dem Sport ist bei mir so eine Sache…

Nebst der überraschenden REWE Lieferservice Challenge, zwischen Katrin und mir, haben wir auch den REWE Paketservice getestet. Hui, ich war überrascht über das Angebot. Was es dort alles gibt! Ich war begeistert, denn es gibt eben bei REWE nicht nur Lebensmittel sondern alles rund um Küche, Haushalt & Co bis hin zum Sport-Equipment von verschiedensten Sortimentspartnern online zu bestellen. Da war ich baff und alles geht mit einem Kundenkonto!
Ich hatte sogar kurz überlegt, mir einen kleinen Hometrainer zu bestellen, habe aber leider keinen Platz dafür.
Nun, Ihr kennt mich, ich bin ein Fashion-Mädchen und durch meine berufliche Reiserei bleibt wenig Zeit für aktiven Sport (passiv bin ich Expertin!) und mein Idee war, Sportmode in meine Styles zu integrieren. Denn warum muß Sportmode nur zum Sport getragen werden, denn eine Mehrnutzung ist doch das Beste, oder? Deshalb stelle ich Euch meine REWE Paketservice Sportklamotten heute vor, so wie ich sie auch im Alltag trage.
Es geht um 2 Sportjacken, im Bomberstil und eine ziemlich coole Joggerpants.

Zwei mal Vintage Jacken und eine lässige Joggerpants waren die Ausbeute des REWE Paketservice!

Athleisure richtig lässig – in Abricot und leichtem Grau

Diese Joggerpants sind sowas von cool, dass ich sie bereits zwei mal ausgeführt habe. Und zwar genau so! Sie ist super bequem und leicht baggy. Auch für den Weg zum Sportstudio, um vorher noch Einkäufe zu tätigen ist der Look ideal. 

Wenn eine Vintage-Jacke auf Tüll und Neon trifft

Und hier hatte ich richtig Spaß! Meinen geliebten Tüllrock konnte ich sowas von wunderbar mit der Vintage-Jacke stylen und mit Neon Akzenten versehen, wie sie gerade in sämtlichen Magazinen zu sehen sind. Ach ich bin happy, danke!

Retro, Vintage – es kommt immer alles wieder. Sogar meine gelben Neon-Pumps schnuppern wieder Frischluft!

Eines kann ich Euch versprechen, die Sport-Klamotten kommen jetzt regelmäßig in meinen Koffer. Etwas Gymnastik kann ich auch im Hotel in Bamberg machen und das geht entschieden besser in der Jogginghose und in der Vintage-Jacke als in klammen Jeans.

Autor

2 Kommentare

  1. Herrlich köstlich, sieht die Pizza aus und ich wäre niemals auf die Idee gekommen aus Risotto eine Pizza zu machen. Das Rezept habe ich gleich an meine Nachbarin weitergeleitet für unseren nächsten Mädelsabend.
    Ich gestehe, dass ich erleichtert aufgeatmet habe, als ich Deine Inspirationen mit Fitnesskleidung entdeckt habe. Tolle Looks und ein bisschen Gym zu Hause oder im Hotel fällt mit so schicken Teilen leichter…
    Eine super Aktion von Rewe und der Service klingt auch gut.
    Schönen Sonntag liebe Leonie und herzliche Grüße EvelinWakri

    • Huhu! Hattet Ihr eigentlich schon Euren Mädelsabend? Bin gespannt, was Ihr zu Risotto-Pizza sagt! Ja und der Fitness-Look muß ja nicht soooo übertrieben sein, denn wenn’s mal mit dem Sport nicht passt, kann man ja Sportliches super in seinen Alltagslook einbauen!
      Unbedingt ist der Rewe Service zu empfehlen. Stellt sich mir nur die Frage, ob Ihr das in Österreich auch habt?! Ich wünsche Dir einen happy Sonntag!!! Bussi Deine Leooooonie

Einen Kommentar schreiben